Asthma

Unsere Praxis ist für Asthma-Patientinnen und Patienten optimal ausgestattet. Unsere Ärzte und Fachangestellten, sind speziell dafür geschult. Wir sind bestens ausgestattet: mit unserem modernem Bodyplethysmograph, Trampolin, Fahrradergometer, können wir Belastungs- und aussagekräftige Lungenfunktionstests durchzuführen. Die Belastungsuntersuchungen führen wir mit Trampolin und Fahrradergometer durch. Also ist auch für genug Spaß gesorgt ….

Definition

Was ist Asthma bronchiale?

Asthma ist eine rezidivierende, reversible Bronchoobstruktion oder rezidivierende Hustenepisoden als Folge einer in der Regel entzündlich vermittelten bronchialen Hyperreagibilität. … so die Definition.

Bronchiale Hyperreagibilität meint, dass die Bronchien eines Menschen zu stark auf bestimmte auslösende Reize reagieren. Diese auslösenden Reize (Tierhaare, Pollen, aber auch Infektionen wie Grippe oder auch Anstrengung beim Sport) verursachen, dass sich die Wände der Bronchien entzünden und anschwellen und führen auf diese Weise zu einer Verengung der Luftwege mit starker Verschleimung, Husten und im schlimmsten Fall mit Atemnot

Dabei kann es zu Summationseffekten der Auslöser kommen. D.h. wenn mehrere Auslöser kommen kann dies zu einem Atemnot Anfall führen. Hat man zum Beispiel einen leichten grippalen Infekt und der Banknachbar hat Katzenhaare auf dem Pullover und es kommt zur Anstrengung während des Schwimmbadaufenthaltes im gechlorten Wasser, so könnte dies zu einem Asthmaanfall führen. Wenn einer der Auslöser gefehlt hätte, wäre vielleicht nichts passiert. Das Bündel der Auslöser des jeweiligen Patienten ist sehr individuell.

Wertvolle Hinweise rund um das Thema Allergie finden Sie auch unter: www.gpau.de/elternratgeber

Asthmaschulung

Liebe Asthma-Patientinnen und Patienten, liebe Eltern,

wenn die Diagnose erst einmal gestellt ist, lassen wir ihre Kinder und Sie damit nicht im Regen stehen lassen. Daher nehmen wir uns als Praxis regelmäßig die Zeit, eine Asthmaschulung anzubieten. Diese führen wir nun seit dem Jahr 2000 mit viel Erfahrung erfolgreich durch. Hier lernen Betroffene den Umgang mit der Krankheit. An dieser Schulung können Sie genauso teilnehmen, wenn sie generell von einem anderen Kinder- und Jugendarzt betreut werden.

Mit unseren Trainings wird es wieder ein Stückchen einfacher den Alltag zu meistern.

Schulungsinhalte

  • Was ist Asthma?
  • Ursachen, Auslöser und Vermeidung
  • Inhalation und Peak-Flow-Messung
  • Medikamente und Notfallmanagement
  • Asthma und Sport
  • Psychologische Krankheitsbewältigung
  • Nichtmedikamentöse Asthmatherapie
  • Erfahrungsaustausch

Das Schulungsangebot richtet sich an Kinder und Jugendliche mit ihren Eltern. Vorteilhaft ist, wenn das Kind oder der Jugendliche von beiden Elternteilen begleitet wird.

Nachfolgend finden Sie einen Link zu einem informativen Imagevideo der AG Asthmaschulung: youtu.be/JUoXvnFaZvo

Schulungsteam

Die Schulungen werden von qualifizierten Asthmatrainern nach den Richtlinien der „Arbeitsgemeinschaft Asthmaschulung im Kindes- und Jugendalter e.V. (AGAS)“ und „Arbeitsgemeinschaft Neurodermitisschulung e.V. (AGNES)“ durchgeführt. Die Kosten werden in der Regel von Ihrer Krankenkasse übernommen. Genaueres erfahren Sie bei Ihrem Arzt, Ihrer Krankenkasse oder direkt bei uns.

Schulungstermine

16.03./17.03./24.03.2019

11.05./12.05./19.05.2019

09.11./10.11./17.11.2019

Nachschulungstermine

16.03.2019

21.09.2019

Veranstaltungsort

Die Schulungen finden in den Räumen unserer Praxis statt.

Weitere Termine auch bei anderen Teams finden Sie unter www.asthmaschulung-augsburg.de

Anmeldung zur Asthmaschulung

Bitte füllen Sie das Formular aus.


Ich möchte an der Asthmaschulung teilnehmen:

Weitere Teilnehmer
Schulungsdatum
Nachschulung

Für Rückfragen
Bitte geben Sie eine Telefonnummer an, unter der wir Sie erreichen können. Sie erleichtern uns damit die Klärung von Rückfragen.